cantars - das kirchenklangfest

Herzlich willkommen auf der Webseite des Kirchenklangfestes cantars

 

Vom 30. April bis zum 25. Juni sang und klang es von Interlaken bis an den Bodensee, von Basel bis in die Innerschweiz.

 

Das kirchenmusikalische Angebot war riesig, die Ausführenden wie auch das Publikum begeistert.

 

cantars bedankt sich bei allen, die cantars zu dem machten, was es war - nämlich tatsächlich ein einmaliges, bewegendes, inspirierendes, ansteckendes, berührendes, genial - emotionales Kirchenklangfest.

Herzlichen Dank den Anlass-OKs, den Sängerinnen und Sängern der mitwirkenden Kinder-, Jugend-, Kirchen-, Gospel-, Jodler-, Frauen- und Männerchören, den zahlreichen Instrumentalistinnen und Instrumentalisten sowie Solistinnen und Solisten, den Botschafterinnen und Botschaftern, den Institutionen, welche cantars ideell und finanziell unterstützten, den Medienpartnern und dem Publikum.

 

Hier gehts zum Fotorückblick.
Hier geht's zum Presserückblick.

 

Kirchenmusik in aller Mund und Ohr:

 

→ bewegend

→ inspirierend

→ ansteckend

→ berührend

→ generationsübergreifend

genial - emotional!

 

 

"cantars-News" gibt’s hier.

 

Die Presse berichtet:

 


 

"Kirchenhäuser so voll wie nie – auch spätnachts

 

Grossartiges Finale des Kirchenklangfestes cantars 2011

 

Ein Festival mit derartiger Stilvielfalt ist schweizweit einzigartig und hat absolutes Weltklasseformat."

 

Ursula Burgherr, Aargauer Zeitung, 27. Juni 2011

 

Bericht (PDF)

 


 

 

"Die heutige Kirchenmusik ist modern, vielfältig, mitreissen und emotional. 

 

Die Vorurteile sind viele, mit denen sich die Kirchenmusik konfrontiert sieht: Sie sei langweilig, die Lieder nicht mehr zeitgemäss, das Ambiente verstaubt. Doch das Gegenteil ist der Fall.

 

Exzellenter Beweis dieser Vielfalt war der gestrige Start zum cantars-Festival, ein Grossanlass, um das 125-jährige Bestehen des Kirchenmusikverbandes Bistum Basel, zu dem ja auch Luzern gehört, zu feiern. Schon der grosse Festgottesdienst in der Kirche St. Leodegar war ein Feuerwerk der aktuellen Fülle."

 

Roman Kühne, Zentralschweiz am Sonntag, 1. Mai 2011 


  

"Kirchenmusikfestival kämpft gegen Vorurteile"

 

Bericht in der Hauptausgabe der Tagesschau auf SF 1, 7. Mai 2011, 19.30 Uhr

 Tagesschau vom 07.05.2011

  

 


 

"Singen - Beisammensein - Essen - Leben

 

cantars bewies auf eine berührende Art und Weise, dass Kirchenmusik auch für junge Leute ihren Reiz haben kann. Vielleicht erleben Kirchenchöre in ein paar Jahren eine regelrechte Renaissance."

 

Urs Huber, Oltner Tagblatt, 9. Mai 2011 


 "Die Schweiz im kirchenmusikalischen Rausch

 

Das "cantars"-Logo zeigt zwei Mönche, die sich Musik aus einem iPod anhören. Einen solchen - und dazu noch einen grossen - benötigte man auch, wollte man die Fülle von Kirchenmusik erfassen, die das Kirchenklangfest "cantars" zeigt." 

 

David Hunziker, Aargauer Zeitung, 18. Mai 2011


"Kirchenmusik ist kein Antiquariat

 

...Kurz: The Spirits vermochten das Publikum zu berühren. Ganz so, wie es Badens Vizeammann und Nationalrat Geri Müller in seiner Eröffnungsrede vor dem Konzert gesagt hatte: Kirchenmusik ist nicht einfach Antiquariat, das man am Sonntag abspielen kann, sondern Kirchenmusik bewegt."

 

Melanie Borter, Der Sonntag - Ausgabe Aargau, 29. Mai 2011

 


 

 

"Musik, die aufs Schönste zum Tragen kam

 

cantars, das Kirchenklangfest 2011 bot eine spannende musikalische Vielfalt. Der Bogen spannte sich von der Gregorianiok über Renaissance, Barock und Klassik bis hin zur Moderne.

Oft haftet Kirchenchören die üble Nachrede an, sie seien überaltert und in ihrer ganzen Ausrichtung hoffnungslos von gestern. Mitnichten! Die Szene lebt kraftvoll und in einer breit gefächerten Vielfalt, was am Samstag eindrücklich zu hören war."

 

Gisela Zweifel-Fehlmann, Schaffhauser Nachrichten, 30. Mai 2011

 


 

Die ganzen Berichte finden Sie hier.

 


facebook